Fahrabzeichen  Herbst 2018  

 

 

Beim Ehrenvorsitzenden  des RuFV Eicherscheid, Hans-Willi Schophoven, fand auch in diesem Herbst wieder ein Fahrkurs statt, den

am 24.10.2018 alle sechs Prüflinge mit Bravour bestanden.

Es war ein harmonischer Lehrgang der mit zwei zuverlässigen Gespannen absolviert wurde.

in der Klasse 5 nahmen Vater und Tochter Steinberg aus Eschweiler, Louisa  Hellmann aus Roetgen und Jeff Malget aus Luxemburg teil und fuhren mit einem Zweispänner

bestehnd aus einem Hackneywallach  und einer Holsteinerstute. Diese vier Teilnehmer bestanden mit dem Fahrabzeichen auch die Prüfung zum Kutschenführerschein A,

der sie nun noch besser ausweist, ein Gespann lenken zu können und vor allem nach neuesten Sicherheitsstandards an- und abspannen und durch

den Strassenverkehr lenken zu können

In der Klasse 3  wurden Guido Kreutz und Franz-Karl Boden geprüft. Sie fuhren einen Vierspänner mit holländischen Rappen. Hier testeten die

Richter intensiv die beiden Fahrer auf ihre Fertigkeit an den Leinen und konnten nur Bestnoten vergeben.

 

Der RuFV Eicherscheid hat durch diesen Kurs wieder vier neue Vereinsmitglieder bekommen.

 

Für alle die sich fürs Kutschenfahren und einen Fahrlehrgang interessieren können sich gerne an den RUFV wenden oder an HW Schophoven direkt.

 

Und wer vor der Kursteilnahme mal ein spannendes Fahrturnier erleben möchte der darf sich den Termin 06.-08.09.2019 in den Kalender tragen, denn dann

Veranstaltet der RuFV die NRW-Meisterschaften der Gespannfahrer (Ein-, Zwei- und Vierspänner, Ponies und Grosspferde, mit internationalen Fahrern am Start!)

 

 

Birgit Schophoven

  • Fahrwartin –

 

 

 

 

  Fahrturnier WBO u LPO   2018    20.5.2018    Ausschreibung unter Aktuelles  !

 

 

 

 

 

2. Pilotlehrgang Trainer A Fahren - Basissport

 

 

Nachdem bereits im letzten Jahr der 1. Pilotlehrgang zum Trainer A Fahren Basissport

stattgefunden hatte erfolgte jetzt der 2. Pilotlehrgang in der Zeit vom 15.09.2017

bis zum 02.10.2017.

Auch diesmal war die 5* Fachschule Fahren in Uelzen-Hansen wieder die bewährte

Ausbildungsstätte.

Klaus Gärtner und sein Ausbilderteam, bestehend aus Jutta Riebesehl und Elke Rajeski

(ebenfalls beide Trainer A), bereiteten die 5 Teilnehmer wieder einmal bestens auf die anstehenden

Prüfungen vor.

Zum Einsatz kamen 2 Vierspänner mit Ersatzpferden wobei die einzelnen Pferde und

Ponys immer wieder getauscht wurden um entsprechende Ruhephasen gewähren zu können.

Die einzelnen Pferde wurden auch innerhalb des Viererzuges immer wieder munter hin und

hergewechselt (links, rechts, vorne, hinten) um so möglichst viele unterschiedliche Situationen

und damit eine sehr vielfältige Ausbildung zu erreichen.

Am 01.10.2017 und am 02.10.2017 folgte dann die Prüfung. Den Vorsitz der Prüfungskommission

hatte der ehemalige Bundestrainer Eckhardt Meyer.

Am ersten Prüfungstag wurden bei bestem Fahrwetter die erworbenen Fähigkeiten beim

Fahren und Unterrichten im Strassenverkehr, beim Longieren und bei der Unterrichtserteilung

im Lehrsaal überprüft.

Am zweiten Prüfungstag mussten dann der Prüfungskommission Fähigkeiten im Fahren eines

Geschicklichkeitsparcours und auf dem Fahrplatz sowie entsprechende Unterrichtserteilung

nachgewiesen werden. Leinenhaltung nach dem System Achenbach aber auch das Zweihandsystem

mussten gezeigt werden.

Leider war das schöne Wetter vom Vortag weiter gezogen und es regnete die ganze Zeit.

Neben dem praktischen Fahren und der Unterrichtserteilung wurden aber auch Fahrlehre,

Organisation im Pferdesport, Tierschutz und Veterinärkunde sowie Exterieurbeurteilung geprüft

und bewertet.

Alle 5 Teilnehmer bestanden die Prüfung erfolgreich und zählen somit neben den erfolgreichen

Teilnehmern aus dem Vojahr zu den ersten Trainer A Fahren Basissport.

Im einzelnen dürfen sich nun Birgit Matt (BRFV Bayrischer Reit- und Fahrverband),

Dorothee Schildkamp (LV Berlin-Brandenburg), Katharina Weiske (LV Hamburg),

Norbert Bülles (LV Rheinland) und Steffen Meyer (LV Hannover) Trainer A nennen.

 

Parallel zur Trainer A Ausbildung wurden noch 3 Trainer B Leisstungssport, 3 Trainer B Basissport,

1 Trainer C Leistungssport, 1 Trainer C Basissport und ein Trainerassistent im Pferdesport ausgebildet.

Auch hier bestanden alle ihre Prüfungen erfolgreich.

 

 

Das Bild zeigt von links nach rechts:

Norbert Bülles, Katharina Weiske, Birgit Matt und Steffen Meyer

Leider fehlt Dorothee Schildkamp auf dem Bild.