Anlagen,- und Bahnregeln


Vor dem Betreten, oder Verlassen der Halle/Sandplatz, hat jeder Reiter auf sich aufmerksam zu machen! (Tür frei bitte./ Ist frei)


Das Aufsitzen erfolgt auf der Mittellinie!


Der Hufschlag ist im Schritt immer für die Trab- und Galoppreiter frei zu halten. Ganze Bahn geht vor Zirkel, Durchparieren und Halten immer auf dem 2. oder 3. Hufschlag. Wird die Bahn von mehreren Reitern benutzt, so ist aus Sicherheitsgründen ein Abstand von mindestens einer Pferdelänge einzuhalten. Beim Überholen wird auf der  Innenseite vorbeigeritten. Beim Reiten auf entgegengesetzter Hand ist stets rechts auszuweichen.

 

Longieren ist generell gestattet, sobald jedoch das 3. Pferd die Halle/Sandplatz betritt, ist das longieren innerhalb von 15 Minuten einzustellen!                                     

Abweichende Absprachen mit den anwesenden Reitern sind selbstverständlich möglich.
 

Löcher im Sand, die durch dass longieren entstanden sind, sind zu entfernen, dass selbe gilt wenn sich ein Pferd gewälzt hat!


Pferdeäpfel, sind vom Hallenboden/Sandplatzboden sorgfälltig zu entfernen und in die bereitstehende Schubkarre zu schütten! (Diese kann bei Bedarf auch mal geleert werden!) Dasselbe gilt für den Parkplatz!


Hunde sind auf der gesamten Anlage an der Leine zu führen! Eventuelle Hinterlassenschaften der Hunde sind auf der gesamten Anlage zu entfernen!!​